Freiwillige Feuerwehr Mönchhagen

gegr. 1924

Sie sind hier: → Startseite

Service

Hier geht es zur Internetseite des Feuerwehrvereins Mönchhagen: verein.feuerwehr-moenchhagen.de

Inhaltsübersicht

Willkommen

bei Ihrer Feuerwehr Mönchhagen.

Aktuelles/Vorankündigungen

Ältere Beiträge finden Sie im Archiv.

Juli 2024

Man muss der Leiter zuhören – Leiterausbildung in Beselin

Die FTZ (Feuerwehrtechnische Zentrale) des Landkreises Rostock in Beselin bietet mit ihrem Leiterübungsturm eine willkommene Gelegenheit für – wie der Name schon vermuten lässt – eine Ausbildungsstunde an und mit tragbaren Leitern, genauer gesagt: Steckleiter und Schiebleiter.

Beide Leitertypen bestehen aus mehreren Teilen, wobei diese bei der Steckleiter aneinandergesteckt werden, maximal erreicht die vierteilige Steckleiter eine Länge von gut 8 Metern. Bei der Schiebeleiter sind die (drei) Teile zusammengeschoben und werden mittels Zugseil auseinandergezogen. Die maximale Länge beträgt 14 Meter. Die maximale Länge der Leiter entspricht allerdings nicht der maximalen Rettungshöhe. Da die Leitern nicht senkrecht angelegt werden, sondern in einem Winkel zwischen 65° und 75°, erreicht man mit der vierteiligen Steckleiter etwa 7 Meter Höhe, mit der dreiteiligen Schiebeleiter etwa 12 Meter Höhe.
Bei größeren Winkeln steht die Leiter nicht mehr stabil und ist schwer zu erklimmen, bei kleineren Winkeln beginnt die Leiter durchzuhängen. Ob der Winkel stimmt lässt sich mit folgender Faustregel prüfen: Winkelt man den Oberarm um 90° ab, stimmt der Winkel in etwa, wenn die Füße den Leiterfuß und der Ellbogen die Leiter berühren.

Steckleiter aufrichten

Die Leiter wird – Leiterfuß voran – bis ans Gebäude getragen und dort zusammengesteckt. Dann wird sie mit dem Fuß bis direkt an die Gebäudewand geschoben und aufgerichtet, indem der eine Trupp sie von unten aufrichtet und der andere am Fuß steht und durch Hochziehen der Leiter unterstützt. Steht die Leiter, ist gutes Augenmaß erforderlich, denn nun muss der Leiterfuß so weit vom Gebäude abgerückt werden, dass der erforderliche Winkel von 65°–75° erreicht wird. Dabei muss die Leiter oben um mindestens drei Sprossen über die Fensterbrüstung hinausreichen, um ein sicheres Einsteigen zu ermöglichen.
Steht die Leiter richtig, kann der Trupp sie besteigen, wobei ein weiterer Feuerwehrmann die Leiter mit dem Rücken zum Gebäude an den Holmen festhält, um sie gegen Wegrutschen und Schwingen zu sichern.

Aufrichten der Steckleiter. Die vierteilige Steckleiter reicht bis in den 1. Stock des Übungsturms.
Besteigen der Leiter

Aufrichten der Schiebleiter

Die Schiebleiter wird so abgelegt, dass sich der Fuß bereits an der Stelle befindet, an der er später stehen soll. Auch hier ist wieder gutes Augenmaß erforderlich, um aus der gewünschten Einstiegshöhe den richtigen Abstand zu ermitteln, damit die Leiter später im richtigen Winkel steht. Sie wird ebenfalls von einem Trupp von unten aufgerichtet. Der zweite Trupp unterstützt durch Ziehen an den Stützstangen der Schiebleiter. Steht die Leiter nahezu senkrecht, nur in einem kleinen Winkel in Richtung Gebäude geneigt, wird sie auf die benötigte Länge auseinandergezogen. Das geschieht mithilfe eines Zugseils, der Ziehende steht gebäudeseits von der Leiter. Während des Auseinanderziehens sichern zwei die Leiter an den Stützstangen, während eine Dritte die Leiter von vorn hält.

Die Schiebleiter steht nahezu senkrecht, ist hier aber schon ausgezogen und bereit zum Anlegen.
Angelegte Schiebleiter. Die Leiter muss mindestens drei Sprossen höher ragen, als die Fensterbrüstung liegt, damit man über sich etwas zum Festhalten hat.

Und was hört man jetzt?

Um die Teile der Schiebeleiter zu fixieren, wenn die benötigte Länge erreicht ist, haben diese in regelmäßigen Abständen Fallhaken. Rutscht ein solcher Haken an einer Sprosse des feststehenden Leiterteils vorbei, klackt es. Ist das Leiterteil weit genug nach oben gezogen, muss man es nach einem solchen Klacken wieder das kleine Stück herunterlassen, bis der Fallhaken einrastet. Aber: Es gibt noch eine weitere Gruppe von Haken. Soll die Leiter wieder zusammengeschoben werden, würden die Fallhaken dies ja verhindern. Die zweite Gruppe von Haken blockiert nun beim Herunterlassen die Fallhaken, um ein reibungsloses Abbauen der Leiter zu ermöglichen. Sie sitzen jeweils ein Stück unterhalb eines Fallhakens. Rutscht ein Fallhaken über eine Sprosse, klackt es. Rutscht anschließend der untere Haken über diese Sprosse klackt es wieder. Es kommt nun darauf an, die Leiter genau zwischen zwei solchen Klackgeräuschen (die zum Glück unterschiedlich klingen) einrasten zu lassen, wenn also der Fallhaken die Leiter beim Herunterlassen fixiert, der untere Haken die Fixierwirkung aber noch nicht aufgehoben hat.

Ölsperre, Stauwehr und Schwimmsaugkorb – Ausbildung am Peezer Bach

Der Peezer Bach direkt hinter dem Gerätehaus bietet eine willkommene Möglichkeit der Outdoor-Ausbildung:

Wasserentnahme

Wenn der Wasserstand im Bach zu niedrig ist, können wir mit unserem mobilen Stauwehr das Wasser anstauen. Wichtig ist ein hoher Wasserstand auch, damit die Pumpe keinen Sand mit ansaugt. Der Schwimmsaugkorb kommt mit einer geringeren Wassertiefe aus als ein gewöhnlicher Saugkorb und entschärft das Problem.

Ölsperre

Die FF Mönchhagen besitzt eine Ölsperre, um im Fall einer Havarie der in der Nähe verlaufenden Ölpipeline verhindern zu können, dass Öl vom Peezer Bach in die Ostsee transportiert wird. Um die Wirkung zu erhöhen, positionierten wir etwa 20 m bachabwärts von der Ölsperre das mobile Stauwehr. Durch den erhöhten Wasserstand verringert sich die Fließgeschwindigkeit und die Strömung wird ruhiger. (Etwas Fachchinesisch: Aus der turbulenten Strömung wird eine laminare Strömung.)

von links nach rechts: Ölsperre mit Vlies zur Ölaufnahme; Schwimmsaugkorb mit Saugschläuchen; Stauwehr
Das Stauwehr (hinten) verringert über den erhöhten Wasserstand die Fließgeschwindigkeit des Wassers und unterstützt so die Wirkung der Ölsperre. Das weiße Tuch ist ein Vlies zur Ölaufnahme.

Basecaps für die Feuerfüchse

Gut gegen Sonne und vor allem cool – die neuen Basecaps für die Feuerfüchse.

Mai 2024

Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren im Amtsbereich Rostocker Heide und Graal-Müritz

Im aus Teil A und B bestehenden Wettkampf errang die JF Mönchhagen einen verdienten 2. Platz – herzlichen Glückwunsch! Nur 20 Punkte trennte die Mönchhäger Mannschaft vom 1. Platz.

Die weiteren Platzierungen:

1. Blankenhagen
2. Mönchhagen
3. Bentwisch 2
4. Bentwisch 1
5. Rövershagen und Gelbensande
6. Graal-Müritz

Wir gratulieren dem Gewinner und allen Teilnehmern!

Sie fragen sich, was ein Bundeswettbewerb ist? Genaueres zum Ablauf erfährt man auf der Internetseite der Jugendfeuerwehr Mönchhagen: Bundeswettbewerb

April 2024

100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Mönchhagen

112 Gäste und eine getanzte Anleitung zu Maßnahmen am Unfallort

Bei strahlendem Wetter begrüßte die FF Mönchhagen am Vormittag des 27. April die Mönchhäger zum Tag der offenen Tür. Der Bürgermeister hatte Fassbier spendiert, sodass bei der Wärme niemand durstig bleiben musste. Für die nötige Grundlage sorgte der Feuerwehrverein Mönchhagen mit Leckerem vom Grill.

Abends wurde der Tag durch die Festveranstaltung gekrönt, mit einer symbolischen Zahl von Gästen: genau 112. Feierliche Reden und Gaben zum 100. Jubiläum stimmten Geburtstagskinder wie Gäste ein auf einen schönen Abend, mit gutem Essen und Trinken, anregenden Gesprächen und Musik und Tanz.

Einen herzlichen Dank an alle Gäste – und ganz besonders an die Gemeinde Mönchhagen, die nicht nur die Feier großzügig unterstützte, sondern auch Feuerwehr, Jugendfeuerwehr und Feuerfüchse mit jeweils einem Scheck überraschte. Vielen Dank dafür!

Anleitung zum Verhalten am Unfallort und zur Reanimation, nach dem Song der #LebensretterDanceChallenge von Stüpp+Schnäbelin – getanzt und vorgeführt von den Mönchhäger Feuerfüchsen und der Mönchhäger Jugendfeuerwehr.
Vorsicht, am Ende wird es noch mal laut.
Darf beim Tag der offenen Tür zum 100. Jubiläum natürlich nicht fehlen – unser Traditionsfahrzeug Barkas B1000
Auch für die Kinder gab es Spaß – Hüpfburg und Schminken
Groß und klein konnte sich am Feuerlöschtrainer im Löschen üben.
Ein Maskottchen für die Mönchhäger Feuerfüchse – Dank an die kreative Häklerin Frau Smogorzewski!
Ein Blick in die Zukunft der Feuerfüchse: Die Kinder sollen Einsatzkleidung wie die Großen bekommen. Spenden dafür nimmt der Feuerwehrverein Mönchhagen gern entgegen!
Ehrennadel der Kreisjugendfeuerwehr für Phil Jäkel, Jorve Bretz und Yannik Culmsee von der Mönchhäger Jugendfeuerwehr – herzlichen Glückwunsch!
Von Martin Krack selbstgefertigten Mini-Kupplungsschlüssel mit Widmung zum 100-Jährigen
Geburtstagsgeschenke von der Gemeinde – Feuerwehr, Jugendfeuerwehr und Feuerfüchse erhielten je eine großzügige Spende. Vielen Dank dafür!

100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Mönchhagen!

Deshalb laden wir Sie ein

am 27. April 2024

ins Gerätehaus

zum

Tag der offenen Tür.

9.00 bis 13.00 Uhr

mit Hüpfburg und Kinderschminken, Feuerlösch-Trainer und Technikschau.

Besonderes Highlight:

10:30 Uhr: Vorführung der Mönchhäger Feuerfüchse

Für das leibliche Wohl sorgt der Feuerwehrverein Mönchhagen mit Wurst vom Grill und Getränken.

Einsatzübung 12. April, 17:36 Uhr, Feuer groß

In einem leer stehenden Gebäude in Neuendorf fand am Freitag Abend die große Einsatzübung der Feuerwehren des Amtes Rostocker Heide statt. Dort hatten wir u. a. die Möglichkeit, Atemschutzeinsätze zu trainieren. Mit der restlichen Mannschaft wurde eine Wasserversorgungsleitung für die Versorgung der Drehleiter FF Bentwisch aufgebaut und in Betrieb genommen. (ca. 280 m Länge).
Teilgenommen haben die freiwilligen Feuerwehren aus Bentwisch, Klein Kussewitz, Blankenhagen und Mönchhagen.

Der ursprüngliche Gruppenführer Daniel (links) wurde als Atemschutzgeräte-Träger gebraucht …
… sodass Thomas Gruppenführer wurde (auch links).
Aufbau der Wasserversorgung für die Drehleiter der FF Bentwisch (280 lange Schlauchleitung)

März 2024

Osterfeuer am Gründonnerstag, den 28. März 2024

Um 17:00 Uhr sind Sie herzlich willkommen – zum Osterfeuer vor dem Feuerwehrgerätehaus, veranstaltet vom Sozialausschuss der Gemeinde Mönchhagen. Die Freiwillige Feuerwehr Mönchhagen entzündet das Osterfeuer; für Speis und Trank sorgt der Feuerwehrverein Mönchhagen.

Ende ist um 22:00 Uhr.

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit Ihnen!

Februar 2024

Neu im Hintergrundwissen: Einsatznachsorge

Wenn es brennt, wenn ein schwerer Unfall geschieht, wenn Hochwasser Leben und Eigentum bedroht – dann ruft man Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, THW. Manche Einsätze sind jedoch nicht nur für die Betroffenen besonders belastend, sondern auch für die Einsatzkräfte.
Wer kümmert sich um die Einsatzkräfte nach solchen belastenden Einsätzen? Dafür gibt es in M-V die ehrenamtlich tätigen SbE-Teams, wobei SbE für „Stressbearbeitung nach belastenden Einsätzen“ steht.

Zu diesem Thema gibt es auf unserer Internetseite im Abschnitt Hintergrund einen neuen Artikel unter:

Einsatznachsorge

Tag des Notrufs

11. Februar

Was tut man, wenn man so was sieht? (Archivbild, Einsatz vom Juli 2018 der FF Mönchhagen). Genau, man wählt die 112.
Der 11.2. ist der Tag des Notrufs – warum, sieht man, wenn man die Punkte im Datum weglässt: 112.

In Deutschland ruft man mit 112 Rettungsdienst oder Feuerwehr; mit 110 die Polizei.

Mit 112 kann zudem überall in Europa ein Notruf abgesetzt werden – übrigens selbst mit gesperrten Handys, ohne PIN, ohne Guthaben. Selbstverständlich kostenfrei.

Januar 2024

Jahreshauptversammlung am 26. Januar 2024

Gut gefüllt war der Gemeindesaal zur Jahreshauptversammlung zum Berichtsjahr 2023. Im Anschluss an die Berichte von Wehrführer, Jugendwartin und Betreuer*innen der Feuerfüchse wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Nach den Ansprachen wurden sechs Kameraden befördert bzw. geehrt – herzlichen Glückwunsch allen!
Leider legte die bisherige stellvertretende Jugendwartin Sybille Markart aus persönlichen Gründen ihr Amt nieder. Einen herzlichen Dank für die tolle geleistete Arbeit der vergangenen Jahre! Dafür freuen wir uns, Rico Thoms als neuen stellvertretenden Jugendwart zu begrüßen.

Tim Mantwitz wird befördert zum Feuerwehrmann (hier mit dem 2. stellv. Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes).
Hannes Karsch wird befördert zum Oberfeuerwehrmann.
Der stellv. Wehrführer Daniel Buttig wird befördert zum Hauptlöschmeister (hier mit dem Bürgermeister von Mönchhagen).
Hauptfeuerwehrmann Nico Müller wird geehrt für 20 Mitgliedschaft in der freiwilligen Feuerwehr (hier mit dem 2. stellv. Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes).
Löschmeister Martin Krack wird geehrt für 30 Jahre Mitgliedschaft in der freiwilligen Feuerwehr (hier mit dem Bürgermeister von Mönchhagen).
Jugendwartin Sabrina Markart mit ihrem neuen Stellvertreter Rico Thoms

Noch ist es nicht zu spät für gute Vorsätze für 2024!

Bei uns könnt ihr sie ganzjährig umsetzen!

Schaut mal bei einem unserer Ausbildungsabende (an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat um 18:30 Uhr) vorbei oder schreibt uns eine E-Mail an kontakt@feuerwehr-moenchhagen.de – es lohnt sich, wir sind eine gute Gemeinschaft, in der es immer auch viel Spaß gibt.

Gern könnt Ihr vorab durch unsere Webseite, zum Beispiel unter Interesse? gibt es einiges an Informationen zu Mitgliedschaft und Ausbildung.

Das war unser Tannenbaumverbrennen

Nachdem es erst etwas schleppend anlief, kam dann doch viel Stimmung auf und es wurde richtig voll. Das Wetter meinte es auch gut mit uns – kein Wind, kein Regen und gerade so kalt, dass der Glühwein gut schmeckte. Schön, dass ihr alle da wart!

Neues Jahr – neue Klamotten

Nach der ersten Versammlung des neuen Jahres wurde Inventur bei den Einsatzklamotten gemacht und die ersten Sätze der neuen beigefarbenen Einsatzsachen an die Kamerad*innen verteilt.
Die neuen Sachen bieten einige Vorteile. So ist z. B. das Innenfutter herausnehmbar, wodurch die Jacke leichter wird und weniger warm, bietet im Außenangriff aber immer noch ausreichend Schutz.
Auf der hellen Farbe sieht man Schmutz eher. Was man oft eher als Nachteil ansieht, ist hier vorteilhaft, weil der im Einsatz sich ansammelnde Dreck häufig giftig ist und so gewährleistet wird, dass die Sachen rechtzeitig in die Reinigung kommen.

Tannenbaumverbrennen in Mönchhagen

Werfen Sie Ihren Weihnachtsbaum nicht einfach weg – bringen Sie ihn mit zum Tannenbaumverbrennen

am 12. Januar
um 17:00 Uhr

vor dem Feuerwehrgebäude.
Ende: 21.00 Uhr.
Für Bratwurst und Getränke ist gesorgt!

Eventuelle wetterbedingte Terminverschiebungen geben wir an dieser Stelle kurzfristig bekannt!

Copyright© 2008, Feuerwehr Mönchhagen

zuletzt aktualisiert: 5. Januar 2024